video na maila

2820118732213700x100.gif

niedziela, 6 października 2013

Ryga ist die größte Stadt des Baltikums und die Hauptstadt Lettlands









Ryga ist die größte Stadt des Baltikums und die Hauptstadt Lettlands. Die Altstadt Ryga grenzt auf westlicher Seite an die Dauguva (Deutsch Duena).
Die Stadt wurde im Jahre 1201 von Bischof Albert von Buxhoeveden aus Bremen gegruendet. Er ist einer der beruehmtesten Missionsbischoefe der XIII. Jahrhunderts.
Im Mittelalter war sie eine wichtigste Hafenstadt.
Diese Stadt war eine Handelsstadt, die der Hanse angehoerte. Darum sie entwickelte sich sehr schnell.
Altstadt ist das historische und kulturelle Zentrum der Stadt. Die mittelalterlischen Gassen der Altstadt sind sehr schmal und romantisch.
Im Jahr 1621 wurde Ryga die groesste und die wichtigste Stadt Schwedens.
Spaeter praegten Russen ihr Antlitz. Ryga wurde zum Teil der Russischen Reichs. Sie war einer der bedeutendsten Hafenstaedte des Russischen Reiches.
Aber der Einfluss der deutschen Kultur war sehr lang spuerbar und Deutsch blieb die wichtigste Sprache. Bis zum Ersten Weltkrieg war jeder zweite Buerger der Stadt Ryga deutscher Abstammung.
Zwischen zwei Weltkriegen war Riga unabhaengig.
Lettisch als Muttersprache sprechen ungefaehr 1,5 Millionen Menschen. Die lettische und das litauische Sprachen gehoeren zu der baltischen Gruppe der indoeuropaeischen Sprachfamilien, aber die Sprecher beider Sprachen verstehen nicht einander.
In Ryga hat der deutsche Philosoph und Folklorist Johann Gotfried Herder gewirkt. 

'


http://crixus.pl
http://videonamaila.blogspot.com/2013/09/german-1-lekcja-3.html 
http://dp0372.iwowwe.com/