video na maila

2820118732213700x100.gif

czwartek, 17 kwietnia 2014

Menschensuppe

 

Menschensuppe

Menschensuppe
http://niemieckionline.bazarek.pl/
Menschensuppe ist so wie das erste Buch Frans Broods "Mama Taxi und weitere Familienrhythmen". Nur anders. Immer noch spielt der tägliche Wahnsinn eine wichtige Rolle, doch mit dem Alter kommt Weisheit und so guckt Frans Brood jetzt mehr über den Tellerrand der Familie hinaus und ässt sich nicht nur von anrufenden Kindern und seiner wunderbaren Frau inspirieren, sondern auch von wichtigen Regieassistenten, hektischen Verkäufern oder hoffnungsreichen Schreibwettbewerben. Frans Brood, am selben Tag geboren wie der deutsche Komponist und Dirigent Christian Jost (mit dem er sonst nichts gemein hat und der im vorliegenden Buch auch keine Rolle spielt), lebt in Hamburg. In zwei Eichen auf seinem Grundstück hängen Bobby Cars. Vor Jahren drückte er mal Günther Jauch die Hand (was für das Buch völlig bedeutungslos ist, aber wer weiß, was die Erwähnung eines so bekannten Namens bringen kann).Abgeschmeckt und gewürzt ist die "Menschensuppe" mit eigenen Fotos und Zeichnungen von Vigdis Heisler, einer Kunststudentin aus Maastricht.