video na maila

2820118732213700x100.gif

piątek, 21 grudnia 2012

Deutsch auf die Schnelle Deutschland altert

Deutschland altert

Sprachniveau A2

Deutschland ist das bevölkerungsreichste Land der Europäischen Union - noch. Seit Ende des Zweiten Weltkrieges ist die Zahl der Einwohner von 68 Millionen auf aktuell (Stand: 2012) 83 Millionen angewachsen. Das hat das Statistische Bundesamt berechnet. Das große Aber: Bis zum Jahr 2060 werden in Deutschland rund 17 Millionen Einwohner weniger als heute in Deutschland leben. Jeder Dritte wird dann über 65 Jahre alt sein. Jeder Siebte – also rund zehn Millionen Menschen – wird sogar über 80 Jahre alt sein. Warum ist das so? Ein Grund sind die seit vielen Jahren niedrigen Geburtenraten sowie die immer weiter steigende Lebenserwartung der Menschen.
 
Probleme und Lösungen für die alternde Gesellschaft
 
In einigen Jahren gibt es in Deutschland diese Situation: Immer mehr Menschen bekommen eine Rente, aber es gibt nicht genug Erwerbstätige, um die Renten zu finanzieren. Weniger Menschen, die arbeiten, schwächen die Wirtschaft. Und die Lösungen? Die Deutschen werden länger arbeiten und mehr Frauen müssen arbeiten - noch sind in Deutschland nur 69 Prozent der Frauen berufstätig. Und gut ausgebildete Migranten, die als Fachkräfte arbeiten, sollten gezielt angeworben und ihnen und ihren Familien ein dauerhaftes Bleiben in Deutschland ermöglicht werden.
 
Frage A2: Wie alt wird jeder dritte Deutsche im Jahr 2060 sein?  (Text und Antwort in der Community)


Sprachniveau B2

Deutschland ist das mit Abstand bevölkerungsreichste Land der Europäischen Union - noch. Seit Ende des Zweiten Weltkrieges ist die Zahl der Einwohner von damals 68 Millionen auf aktuell (Stand: 2012) 83 Millionen angewachsen. Das hat das Statistische Bundesamt berechnet. Das große Aber: Bis zum Jahr 2060 werden in Deutschland rund 17 Millionen Einwohner weniger als heute in Deutschland leben. Jeder Dritte wird dann über 65 Jahre alt sein. Jeder Siebte – also rund zehn Millionen Menschen – wird sogar über 80 Jahre alt sein. Warum ist das so? Ein Grund sind die seit vielen Jahren niedrigen Geburtenraten sowie die immer weiter steigende Lebenserwartung der Menschen.
 
Probleme und Lösungen für die alternde Gesellschaft
 
In einigen Jahren gibt es in Deutschland diese Situation: Immer mehr Menschen bekommen eine Rente, aber es gibt nicht genug Erwerbstätige, um die Renten zu finanzieren. Weniger Menschen, die arbeiten, schwächen die Wirtschaft. Und die Lösungen? Die Deutschen werden länger arbeiten und mehr Frauen müssen arbeiten - noch sind in Deutschland lediglich 69 Prozent der Frauen berufstätig. Und gut ausgebildete Migranten, die als Fachkräfte arbeiten können, sollten gezielt angeworben und ihnen und ihren Familien ein dauerhaftes Bleiben in Deutschland ermöglicht werden.
 
Vor allem aber braucht Deutschland eine moderne Familienpolitik. Denn vergleicht man Deutschland mit anderen westeuropäischen Ländern, dann wird klar, dass sich höhere Kinderzahlen weniger durch hohes Kindergeld, sondern vielmehr durch Investitionen erreichen lassen, die die Vereinbarkeit von Familie und Beruf für beide Partner ermöglichen. Dazu gehören Kinderkrippen, Kindergärten und Ganztagsschulen.
 
Fragen B2: Wie viele Einwohner wird es im Jahr 2060 in Deutschland nur noch geben? Was passiert, wenn immer weniger Menschen arbeiten, aber Rente bekommen?