video na maila

2820118732213700x100.gif

poniedziałek, 10 grudnia 2012

Italien

Italien


Weihnachten verbringt man in Italien üblicherweise mit der Familie. Es gibt viele leckere Speisen, unter anderem auch Panettone, einen bekannten italienischen Weihnachtskuchen.
 
Die traditionelle Beschenkung findet am 6. Januar, dem Dreikönigstag, statt.
Die Geschenke werden von der Hexe Befana (Epifinia) in der Nacht vom 5. auf den 6. Januar gebracht. Der Legende nach erfuhr Befana von den drei heiligen Königen, die auf ihrer Reise nach Betlehem bei ihr vorbeizogen, von der Geburt Jesus. Auch sie wollte dem Kind ein Geschenk überreichen. Doch sie verspätete sich und verlor den Stern, der ihr den Weg weisen sollte, aus den Augen. So zieht sie auf der Suche nach dem Jesuskind von Haus zu Haus beschenkt (oder bestraft) die Kinder. Trotz ihrer hässlichen Gestalt gilt Befana als gute Hexe.