video na maila

2820118732213700x100.gif

sobota, 15 grudnia 2012

Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmarkt

Wer zur Weihnachtszeit schon einmal in Deutschland war, der kennt die traditionellen Weihnachtsmärkte, die in vielen kleinen und großen Städten wenige Wochen vor Weihnachten zu finden sind.
 
Diese Tradition entstand bereits im 14. Jahrhundert. Um vor Weihnachten und der langen Winterzeit noch etwas verkaufen zu können, kamen Handwerker und Bauern auf die Idee, ihre Waren zusätzlich an Marktständen anzubieten. Das gab den Leuten die Gelegenheit, sich mit dem Wichtigsten für den Winter auszustatten. Um mehr Kunden anzulocken, wurden nach und nach auch süße Leckereien wie gebrannte Mandeln und Kastanien verkauft.
 
Heute werden typischerweise Lebkuchen und Glühwein sowie Weihnachtsschmuck und verschiedene kunsthandwerkliche Gegenstände wie Kerzen, Holzkrippen oder Porzellan auf den Märkten angeboten. Je nach Region sind die Waren unterschiedlich und haben oft eine lange Tradition.
 
So sind zum Beispiel der Aachener Weihnachtsmarkt und der Nürnberger Christkindlmarkt für ihr traditionelles Gebäck, die „Aachner Printen“ und die Nürnberger Lebkuchen, bekannt. Heute gehören sie zu den ältesten und schönsten Weihnachtsmärkten in Deutschland.
 
Waren Sie schon einmal in Deutschland auf einem Weihnachtsmark? Was hat Ihnen dort besonders gefallen? Erzählen Sie Ihre Erlebnisse in der Gruppe.